AUTOMOBILAUSSTELLUNG 2019 IN FRANKFURT

AUTOMOBILAUSSTELLUNG IAA 2019 IN FRANKFURT

Tailleurauto blickt auf die Automobilausstellung IAA 2019 in Frankfurt zurück, die trotz allem mit einigen großartigen Neuerungen geendet ist.

Vom 12. bis 22. September 2019 fand die IAA in Frankfurt statt. Die deutsche Automobilausstellung findet alle zwei Jahre im Wechsel mit der Mondial de l’Auto in Paris statt. Sie begrüßt Automobilhersteller aus der ganzen Welt, die ihre Modelle und ihre neuesten Entwicklungen präsentieren. Es ist die flächenmäßig größte Automobilmesse der Welt und eine wichtige Veranstaltung im Kalender der Branchengrößen und Autonarren. In den letzten Jahren verlor die IAA jedoch an Bedeutung und wurde von den großen Marken großteils ignoriert.

Frankfurter Automobilausstellung, die große Wüste der Autoausstellungen

Seit einigen Jahren wird die IAA von französischen und ausländischen Marken ignoriert. Bereits 2017, bei der letzten Veranstaltung, hatten viele der weltweit führenden Automobilunternehmen die Messe verlassen und sich auf andere Projekte konzentriert, um ihre Sichtbarkeit zu gewährleisten. Statt riesiger Stände und Budgets, um neue Modelle zu bewerben, gab es diskretere Präsentationen und ein weitaus schmaleres Budget.  Viele Aussteller glänzten gar mit völliger Abwesenheit.

Frankfurter Automobilausstellung 2017: eine enttäuschende Veranstaltung

13% weniger Besucher als in der Automobilausstellung 2015, das ist das enttäuschende Resultat für die IAA 2017. Das Fehlen großer Automobilhersteller wie Peugeot, DS Automobiles, Fiat, Alpine, Volvo, Nissan und Mitsubishi trug zu diesen schlechten Ergebnissen erheblich bei. Im Bereich der Luxusautomobile waren auch Rolls-Royce oder Aston Martin abwesend. Im Jahr 2017 kamen nur 810.000 Besucher zur Messe, was zu einem Rückgang des Bekanntheitsgrades und einem deutlichen Mangel an Interesse bei Fachleuten und Stammgästen führte.

AUTOMOBILAUSSTELLUNG 2019 IN FRANKFURT

Was ist das Ergebnis der IAA 2019?

Die Automobilausstellung IAA 2019 ist gerade zu Ende gegangen. Viele Hersteller sind auch dieses Mal der Veranstaltung fern geblieben. Die Zahl der Aussteller schrumpfte von knapp tausend auf 838, wobei viele wichtigen Hersteller aus Japan, den USA, Frankreich und Italien nicht anwesend waren.

Die wichtigsten Marken, die nicht auf der IAA 2019 in Frankfurt vertreten waren :

Frankreich :

Peugeot

Citroën

DS Automobile

Alpin

Nur der Automobilhersteller  Renault hatte einen kleinen Stand außerhalb der Messe, um seine neuen Modelle Zoe und Captur zu präsentieren.


frankfurt 2019 renault captur

Japan :

Nissan

Mitsubishi

Toyota

Mazda

Suzuki

 

USA :

Chevrolet

Tesla

 

England :

Rolls-Royce

Bentley

Aston Martin

 

Italien :

Ferrari

Maserati

 

Andere Marken :

Kia

Volvo

 

Für die diesjährige IAA sind die Ergebnisse daher eher enttäuschend. Den Zahlen zufolge eilten nur rund 560.000 Besucher zu den Toren der Automobilausstellung. Dies entspricht einem Rückgang von 30% gegenüber der Veranstaltung 2017. Ob im klassischen Sortiment oder im Luxusmarkt, die IAA zieht definitiv keine Zuschauer mehr an.

 

Präsentation neuer Modelle

 

Trotz dem Fehlen wichtiger Autohersteller, waren auf der IAA 2019 einige große Marken vertreten. Deutsche Marken natürlich wie Volkswagen, Audi, Mercedes, BMW und Porsche. Aber auch andere TOP-Hersteller wie Lamborghini, Ford, Mini, Jaguar, Land Rover, Alpina, Mac Laren, etc. und asiatische Marken wie Honda oder Hyundai präsentierten ihre Neuerungen.

Im Hinblick auf neue Modelle präsentierte Renault den Zoé und Captur, und damit die einzigen französischen Produkte auf der Messe.

Volkswagen stellte seinen ID3, sein erstes 100% elektrisches Modell, sowie seinen neuen T-Roc vor.

BMW hat sein gerade neu gestaltetes 1er Modell und seinen imposanten X6, in der SUV-Kategorie, vorgeführt.

frankfurt 2019 BMW X6

Mercedes hat den Schleier über seinem neuen Modell GLB gelüftet, der mit einer dritten Sitzreihe und damit mit bis zu 7 Sitzen daher kommt.

Und Audi präsentierte schließlich die neuesten Sportmodelle aus der RS-Reihe.

 

Die IAA 2019, die sich in einer eher negativen Entwicklung befindet und nach wie vor einen Rückgang der Besucherzahlen verzeichnet, kündigt für 2021 ein neues Konzept sowie einen möglichen Standortwechsel an. Wir glauben, dass diese Änderungen der deutschen Automobilausstellung gut tun wird und ihren Ruf wiederherstellen kann.

 

In unserem Online-Shop von Lovauto.de finden Sie unser komplettes Sortiment an Sitzbezügen und Autofußmatten für über 2000 Modelle . Maßgeschneidert oder universell, passen sich unsere Produkte allen Modellen an und schützen Ihr Fahrzeug effektiv. Damit verlängern Sie die Lebensdauer und steigern den Wert Ihres Autos.

Leave a Reply